Österreichischer Rundfunk © Österreichischer Rundfunk TV-PROGRAMM  |  RADIO-PROGRAMM
Kontakte
Events
Technik
mehr Service...
Fernsehen
Radio
ORF-Stars
mehr Programm...
Fakten
Zahlen
Menschen
mehr Unternehmen...
Rufen Sie uns an:
Tel.: (01) 870 70 30

Schreiben Sie uns:

Ihr Kontakt zum ORF
Kundendienst > Unternehmen > Zahlen

Radiotest 2. Halbjahr 2011


 


 


Klare Marktführerschaft der ORF-Radios neuerlich bestätigt

  • Rund 5,2 Millionen Hörerinnen und Hörer für die ORF-Radios
  • Ö3 erneut Nummer 1 am österreichischen Radiomarkt
  • Spitzen-Werte für Österreich 1
  • FM4 vergrößert seine tägliche Hörerschaft auf knapp 300.000
  • Reichweitengewinne für ORF-Regionalradios

Drei von vier in Österreich gehörten Radiominuten entfallen auf die ORF-Radios, dies entspricht einem Marktanteil von 75%. Die ORF-Radioflotte erreicht im zweiten Halbjahr 2011 mit einer konstanten Tagesreichweite von 69,6% weiterhin rund 5,2 Millionen Österreicherinnen und Österreicher täglich. Damit wird erneut die unangefochtene Führungsposition der ORF-Radioangebote bestätigt.

"Die hohe Akzeptanz beim Publikum in Zeiten des zunehmenden Mitbewerbs stellt die Tag für Tag geleistete Qualitätsarbeit der ORF-Radiomannschaft unter Beweis", verleiht Radiodirektor Mag. Karl Amon seiner Freude über das hervorragende Ergebnis der ORF-Radios Ausdruck.

Klarer österreichischer Marktführer ist und bleibt Ö3 mit einem rund 2,8 Millionen Personen umfassenden Publikum. Mit einer Tagesreichweite von 37,1% ist Ö3 mit Abstand das erfolgreichste Radio in Österreich. Auch bei Personen zwischen 14 und 49 Jahren ist Ö3 mit 47,0% Tagesreichweite die unangefochtene Nummer 1. Der Marktanteil in dieser für die Werbewirtschaft besonders relevanten Zielgruppe beträgt 41%.

Das Informations- und Kulturradio Österreich 1 erzielt im 2.Halbjahr 2011 in allen Altersgruppen erfreuliche Reichweitenzuwächse. In der Gesamtbevölkerung beträgt die Tagesreichweite 9,4%, das entspricht mehr als 700.000 täglichen Hörerinnen und Hörern. In der Kernzielgruppe der über 35-Jährigen liegt der entsprechende Wert sogar bei 12,5%. Auch der konstante Marktanteil in allen Altersgruppen zeugt von großem Publikumsinteresse an den hoch qualitativen Programminhalten von Ö1.

Der überwiegend fremdsprachige Jugendkultursender FM4 erzielt Reichweitenzugewinne in allen Altersgruppen. Mit einer Tagesreichweite von 4,0% erreicht FM4 fast 300.000 Hörerinnen und Hörer täglich. Bei den 14- bis 49-Jährigen bestätigt FM4 mit einer gestiegenen Tagesreichweite von 6,4% seine klare Positionierung in der jungen Zielgruppe. Der Marktanteil liegt hier bei stabilen 4%.

Mit einer Steigerung der Tagesreichweite auf 34,3% erreichen die ORF-Regionalradios gemeinsam täglich über 2,5 Millionen Österreicherinnen und Österreicher ab 10 Jahren. In seinem Bundesland ist das jeweilige ORF-Regionalradio abermals unbestrittener regionaler Marktführer - sowohl in der Gesamtbevölkerung als auch in seiner eigentlichen Zielgruppe, den Personen ab 35 Jahren.

In Wien, dem am härtesten umkämpften Radiomarkt Österreichs, ist Ö3 die klare Nummer 1 und kann seine Tagesreichweite in der Gesamtbevölkerung auf 30,3% und bei den 14-49-Jährigen sogar auf 35,8% ausbauen. Klarer regionaler Marktführer bleibt Radio Wien sowohl in der Gesamtbevölkerung als auch in der Zielgruppe der über 35-Jährigen. Erfreulich ist auch das hohe Publikumsinteresse der Wienerinnen und Wiener an Ö1.

 

 
Die Ergebnisse im Detail:

Radiotest 2. Halbjahr 2011 vs. 2. Halbjahr 2010

· Österreich gesamt

· Wien
· Niederösterreich
· Burgenland
· Steiermark
· Kärnten
· Oberösterreich
· Salzburg
· Tirol (mit Osttirol)
· Vorarlberg



Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick