Österreichischer Rundfunk © Österreichischer Rundfunk TV-PROGRAMM  |  RADIO-PROGRAMM
Kontakte
Events
Technik
mehr Service...
Fernsehen
Radio
ORF-Stars
mehr Programm...
Fakten
Zahlen
Menschen
mehr Unternehmen...
Rufen Sie uns an:
Tel.: (01) 870 70 30

Schreiben Sie uns:

Ihr Kontakt zum ORF
Kundendienst > Unternehmen > Menschen > ORF-Geschäftsführung

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz präsentiert sein neues Team: Grasl, Zechner, Amon, Götzhaber

Bei der an die Wahl der Direktorinnen und Direktoren anschließenden Pressekonferenz im ORF-Atrium stellte ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz am Donnerstag, dem 15. September 2011, sein vom ORF-Stiftungsrat gewähltes neues Team vor.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz:
"Ich freue mich über die breite Zustimmung, die mein Vorschlag für die nächste ORF-Geschäftsführung beim Stiftungsrat gefunden hat. Die Namen Zechner, Grasl, Amon und Götzhaber stehen für hohe fachliche Kompetenz, Innovationskraft sowie große Verbundenheit mit dem Unternehmen ORF. Ich bin überzeugt davon, dass es mir gemeinsam mit diesem Team gelingen wird, den ORF als Leitmedium des Landes zu stärken und die Markt-, Ideen-, Themen- und Technologieführerschaft auch über das Jahr 2016 hinaus abzusichern und auszubauen."

Fotocredit: ORF/Milenko Badzic
Hörfunkdirektor Mag. Karl Amon, Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner, ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, Kaufmännischer Direktor Mag. Richard Grasl, Technischer Direktor Ing. Michael Götzhaber

Kaufmännischer Direktor Mag. Richard Grasl

Mag. Richard Grasl: "Es ist mein Ziel, den ORF weiterhin finanziell zu konsolidieren, und gleichzeitig Investitionen ins Programm und Personal zu ermöglichen. Dafür strebe ich eine professionelle Beziehung innerhalb des künftigen Führungsteams an."

Richard Grasl, geboren 1973, beendete sein Studium der Handelswissenschaften mit dem Spezialgebiet Unternehmensführung und Controlling 1997. Für den ORF ist Grasl seit 1992 tätig. Er moderierte 1998 sein erstes "Niederösterreich heute" und wurde Chef vom Dienst im Landesstudio Niederösterreich. 1999 wechselte er ins ORF-Zentrum, wo er bis 2001 bei der "Zeit im Bild 2" für die Innenpolitik zuständig war. 2002 wurde Grasl zum Chefredakteur im Landesstudio Niederösterreich bestellt.

Am 17. Dezember 2009 wurde er vom ORF-Stiftungsrat mit 1. Jänner 2010 zum Kaufmännischen Direktor des ORF gewählt und am 15. September 2011 in dieser Funktion bestätigt.


Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner

Mag. Kathrin Zechner: "Ich freue mich sehr über das Vertrauen und die Aufgaben, die es gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses anzupacken gilt. Ich werde den eingeschlagenen Weg intensivieren, die ORF-TV-Sender noch klarer positionieren, ihnen eine klare 'Persönlichkeit' zu geben und sie somit für die jeweiligen Zielgruppen noch greifbarer machen. Dazu gehören originäres öffentlich-rechtliches Programm sowohl im journalistischen als auch im fiktionalen Programm und auch der Auftritt, also das Design und das Marketing. Das Motto für die gesamte Senderfamilie lautet: ORF und Herz für Österreich!"

Kathrin Zechner (geb. am 17. Mai 1963 in Graz) studierte in Wien Rechtswissenschaften, Theaterwissenschaften und Politologie. Während und nach ihrem Jusstudium arbeitete sie für die UNO und von 1986 bis 1991 war sie Mitarbeiterin des ORF, u. a. als Redakteurin im Show-, Magazin-, Film- und Serienbereich sowie als Referentin des Generalsekretärs. 1991 wurde Kathrin Zechner Unterhaltungschefin bei Tele 5 in München, von 1992 bis 1994 war sie Geschäftsleiterin, später Programmmanagerin beim internationalen Produzenten Endemol Entertainment Productions. Im Herbst 1994 wurde Kathrin Zechner Programmintendantin des ORF. 1998 wurde sie in dieser Funktion bestätigt. 2002 wurde sie künstlerische Leiterin bei den Vereinigten Bühnen Wien, seit 2004 ist sie Intendantin der VBW. Am 15. September 2011 wurde Zechner zur Fernsehdirektorin des ORF bestellt.


Hörfunkdirektor Mag. Karl Amon

Mag. Karl Amon: "Die Bestellung auf weitere fünf Jahre zum ORF-Radiodirektor ist eine große Herausforderung. Dazu beitragen zu können, dass die ORF-Radioflotte weiter Publikumsliebling bei allen bleibt, ist Verantwortung und Freude zugleich. Das ORF-Radio-Symphonieorchester Wien und das ORF-RadioKulturhaus haben in den nächsten fünf Jahren viel vor. Sie dabei zu begleiten und die richtigen Türen zu öffnen, ist mir ein Anliegen."

Karl Amon begann seine ORF-Karriere 1980 als freier Mitarbeiter, dann nach Vollendung seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften als Angestellter in der TV-Wirtschaftsredaktion. Danach wechselte Amon in die Innenpolitik Fernsehen, war stellvertretender Leiter der "ZiB 2", Chefredakteur von "Wien heute" und Radio Wien im Landesstudio. Am 1. Jänner 1999 wurde Amon ORF-Radio-Chefredakteur, mit 15. Jänner 2007 TV-Chefredakteur. Karl Amon wurde mit 1. Oktober 2010 zum ORF-Hörfunkdirektor bestellt und am 15. September 2011 in dieser Funktion bestätigt.


Technischer Direktor Ing. Michael Götzhaber

Ing. Michael Götzhaber: "Ich danke ORF-Generaldirektor Dr. Wrabetz und dem Stiftungsrat für das in mich gesetzte Vertrauen. In den nächsten fünf Jahren wird die ORF-Technik zentrale Zukunftsfragen - wie etwa die volle Umrüstung auf HD-Fernsehen, die Weiterentwicklungen im Online-Bereich oder die Einführung des trimedialen Workflows - umsetzen und vorantreiben. Ich freue mich auf diese Herausforderung und bin sicher, diese gemeinsam mit dem hochmotivierten Team der Technik meistern zu können."

Der am 18. April 1966 in Klagenfurt geborene Michael Götzhaber kam nach der HTL 1988 als technischer Assistent zum ORF-Landesstudio Kärnten. Er wurde 1989 Produktionstechniker, 1990 Messtechniker Hörfunk/Fernsehen und 1991 "1. Messtechniker" im Landesstudio. 1996 wurde Götzhaber Betriebsrat in Kärnten, ab 1999 dortiger Betriebsratschef. 2002 wurde er Mitglied des ORF-Zentralbetriebsrats, von 2004 bis 2011 auch als dessen Vertreter im ORF-Stiftungsrat. 2003 wurde er IT-Koordinator des Landesstudios, 2007 Leiter des Investitionsmanagements der Technischen Direktion des ORF in Wien. 2008 ging er als Leiter des technischen Betriebs ins Landesstudio Kärnten zurück. Gemeinsam mit zwei anderen Managern leitete er zuletzt die Technische Direktion des ORF operativ. Am 15. September 2011 wurde Götzhaber zum Technischen Direktor des ORF bestellt.

 

 
Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick