Österreichischer Rundfunk © Österreichischer Rundfunk TV-PROGRAMM  |  RADIO-PROGRAMM
Kontakte
Events
Technik
mehr Service...
Fernsehen
Radio
ORF-Stars
mehr Programm...
Fakten
Zahlen
Menschen
mehr Unternehmen...
Rufen Sie uns an:
Tel.: (01) 870 70 30

Schreiben Sie uns:

Ihr Kontakt zum ORF
Kundendienst > Programm > Angebote > ORF.at

ORF-TVthek
tvthek.ORF.at


 


 

tvthek.ORF.at


 


 

Fotocredit: ORF
Armin Assinger


 


 


Fotocredit: ORF/Ali Schafler
Barbara Karlich


 


 


Fotocredit: ORF/Petro Domenigg
Harald Krassnitzer, Adele Neuhauser


 


 


Fotocredit: ORF


 


 



http://TVthek.ORF.at

Die verpasste "ZiB" nachholen? Faszinierende Dokus in Ruhe noch einmal genießen? Sich im Kaffeehaus entspannen und gleichzeitig das Fußball-Bundesliga-Live-Spiel mitverfolgen? Die ORF-TVthek macht es möglich: Seit 16. November 2009 stehen für das Publikum unter TVthek.ORF.at zahlreiche ORF-TV-Sendungen regelmäßig als Video-on-Demand sowie zahlreiche Live-Streams bereit.

ORF-TVthek auch auf HbbTV

Das zunächst online abrufbare Angebot wurde in den vergangenen Jahren schrittweise für die Nutzung auf weiteren medialen Plattformen angepasst. Seit 18. November 2013 ist das gesamte Angebot der Videoplattform des ORF mittels HbbTV auch via Digital-Satellit (HD), -Kabel oder -Terrestrik verfügbar und kann über TV-Geräte einfach, bequem und mit für TV-Bildschirme optimiertem Design und optimierter Navigation abgerufen werden. Auch Wetterinfos von wetter.ORF.at inklusive Grafiken, Karten, Videos und Wetterkameras stehen bereit. mehr...

Fernsehen, wann und wo Sie wollen

Das bis zu 200 ORF-TV-Sendungen bzw. -Formate umfassende, regelmäßig als Video-on-Demand (7-Days-Catch-Up) zur Verfügung gestellte Angebot der ORF-TVthek umfasst Informations-, Magazin-, Regional-, Kultur-, Sport-, Service-, Religions-, Dokumentations- sowie Unterhaltungssendungen ebenso wie Sendungen des Kinderprogramms, Filme und Serien.

Die ORF-TVthek ist am PC, Laptop und auch mobil für alle gängigen Smartphones und Tablets via App nutzbar (Apps für iPhones und iPads, für Android-Betriebssysteme und für Windows-8-PCs und -Tablets). Darüber hinaus wurde bereits 2011 mit der Bereitstellung der ORF-TVthek auch für das TV-Großformat bzw. TV-Geräte begonnen. Inzwischen ist das Angebot via Apple TV, LG Smart TV und Samsung Smart TV nutzbar, steht den Digital-Kunden von A1-TV, UPC, LIWEST, Salzburg AG und kabelplus zur Verfügung und ist ab sofort via HbbTV auch über DVB-S (HD)/-C/-T abrufbar.

Auch simpliTV-Kunden können die ORF-TVthek entweder ab sofort mit einem simpliTV-Modul und einem DVB-T2- sowie HbbTV-tauglichen Empfangsgerät oder ab 2014 auch mit einer HbbTV-tauglichen simpliTV-Box empfangen.

Die redaktionelle, technische und organisatorische Verantwortung liegt bei der Hauptabteilung Online und neue Medien der Technischen Direktion.

Der ORF hat bei der Regulierungsbehörde KommAustria Ende 2012 die Genehmigung des inhaltlichen und technischen Ausbaus der ORF-Videoplattform TVthek beantragt sowie weiters die Bereitstellung kommerzieller Kommunikation auf der TVthek, um die finanziellen Rahmenbedingungen für die Stärkung des Abrufdienstes zu gewährleisten. Die KommAustria hat die Ausweitung der TVthek im Juli 2013 genehmigt und für die kommerzielle Kommunikation auf der Plattform durch Auflagen enge Grenzen gesetzt. Der ORF akzeptiert diese Auflagen.

Parlamentarier-Reden on Demand
Ab sofort können unter tvthek.ORF.at/program/Nationalrat/3096617 alle Reden der Mitglieder des Nationalrates einzeln on Demand online abgerufen werden, mit Suchfunktion und jeweils bis zu sieben Tage nach einer Nationalratsübertragung des ORF.

Die wichtigsten Fakten zur ORF-TVthek

  • Die Video-Plattform ist seit Montag, dem 16. November 2009, unter http://TVthek.ORF.at abrufbar.

  • Zahlreiche TV-Sendungen sind on demand verfügbar, das Angebot wird schrittweise erweitert. Sendungen werden derzeit als Streams und nicht zum Downloaden bereitgestellt.

  • Das Video-on-Demand-Angebot der ORF-TVthek umfasst alle Eigen-, Auftrags- und Koproduktionen des ORF, für die der ORF die Online-Rechte hält.

  • Alle Sendungen sind nach der TV-Ausstrahlung für 7 Tage abrufbar (7-Days-Catch-Up), Premium-Sportarten nur für 24 Stunden. Die verfügbaren Live-Streams ermöglichen dem Publikum, große Teile des ORF-Programms auch über neue mediale Plattformen live mit zu verfolgen.

  • Spezielle Themenschwerpunkte (aktuelle politische, gesellschaftliche, chronikale Themen) fassen Videos sendungsübergreifend zusammen.

  • Die Angebote sind weltweit zugänglich – ein zusätzliches Service v. a. für ca. 500.000 Auslandsösterreicherinnen und -österreicher. Territoriale Einschränkungen (Geoprotection) gibt es nur, wenn die Rechtesituation dies erfordert.

  • Die Plattform bietet bequeme Suchmöglichkeiten nach Sendung, Datum, Themen und Stichworten.

  • Die Angebote werden so barrierefrei wie möglich zugänglich gemacht. Alle verfügbaren Transkripte von Sendungen oder Einzelbeiträgen werden abrufbar sein. Ferner werden Sendungs-Untertitel (soweit vorhanden) im Rahmen des Video-Players einblendbar sein. Eine Schrift-Vergrößerungsfunktion und hohe Kontraste bieten optimale Lesbarkeit.

  • Eine konzernweite Streaming-Plattform ermöglicht eine signifikante Performancesteigerung auf bis zu ca. 30.000 gleichzeitige Video-Zugriffe.

  • Die ORF-TVthek bietet eine, im Vergleich zum bisherigen Videoangebot des ORF im Internet, verbesserte Bildqualität an.

  • Die ORF-TVthek ist online über PC und Laptop, über mobile Endgeräte (Smartphones, Tablets) und ab Anfang August 2011 auch über A1 TV verfügbar.


 

 

ORF-TVthek goes school
Fünf Jahre ORF-TVthek
ORF-TVthek erweitert erneut Live-Stream-Angebot
Medienarchiv Christentum
ORF-TVthek goes school
ORF-TVthek-App
ORF-TVthek im Kabelnetz
ORF-TVthek goes Samsung Smart TV
ORF-TVthek für Smartphones online

Auszeichnungen:

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick