Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Volksgruppen

ORF-Angebot für österreichische Volksgruppen

Der ORF übernimmt mit seinen Programmen und Aktivitäten für die österreichischen Volksgruppen eine gesellschaftliche Integrationsfunktion und erfüllt damit einen gesetzlichen Auftrag.
Die zusätzlichen Radio- und TV-Angebote für Volksgruppen sind auch unter volksgruppen.ORF.at sowie on-demand in der TVthek abrufbar.
Im Rahmen der gemäß § 3 des ORF-Gesetzes verbreiteten Programme sind angemessene Anteile in den Volksgruppensprachen jener Volksgruppen, für die ein Volksgruppenbeirat besteht, zu erstellen: Kroaten im Burgenland, Ungarn in Wien und Burgenland, Tschechen in Wien, Slowaken in Wien, Roma im Burgenland und Slowenen in Kärnten und Steiermark.

TV-Magazine im Lokalprogramm ORF 2

Der ORF sendet, wie es der Gesetzgeber vorsieht, Programm für österreichische Volksgruppen in der jeweiligen Muttersprache.
Tschechisches und slowakisches TV-Magazin:
„Ceské Ozveny/Slovenské Ozveny“
in Wien jeden zweiten Sonntag im geraden Monat,
13.05 - 13.30 Uhr, ORF 2 Wien
Ungarisches TV-Magazin:
"Adj'Isten magyarok"
in Wien und Burgenland jeden zweiten Sonntag im ungeraden Monat,
13.05 - 13.30 Uhr, ORF 2 Burgenland und Wien
Viersprachiges integratives TV-Magazin:
„Servus Szia Zdravo Del tuha“
im Burgenland jeden zweiten Sonntag im geraden Monat,
13.05 - 13.30 Uhr, ORF 2 Burgenland
Kroatisches TV-Magazin:
„Dobar dan Hrvati“
im Burgenland jeden Sonntag,
13.30 Uhr, ORF 2 Burgenland
Slowenisches TV-Magazin:
"Dober dan, Koroška"
in Kärnten jeden Sonntag,
13.30 Uhr, ORF 2 Kärnten
Slowenisches TV-Magazin:
"Dober dan, Štajerska"
in der Steiermark jeden Sonntag,
13.30 Uhr, ORF 2 Steiermark

Parallel bundesweit ausgestrahltes Programm

ORF-Zuseherinnen und -Zuseher, die während der regionalen Ausstrahlung des Volksgruppenmagazins nicht auf das bundesweit ausgestrahlte Programm verzichten wollen, können über digitalen Satellit, teilweise auch via DVB-T oder digitales Kabel auf eine andere ORF-Frequenz ausweichen.

Bundesweite Ausstrahlung mit Untertiteln

Seit dem Start des Spartensenders „ORF III Kultur und Information“ am 26. Oktober 2011 werden alle TV-Magazine für Volksgruppen auch österreichweit ausgestrahlt. Die wöchentlichen TV-Magazine "Dober dan, Koroška„ für die Kärntner Slowenen und “Dobar dan Hrvati„ für die Burgenlandkroaten stehen jeden Dienstag um 16.30 bzw. 17.00 Uhr auf dem Programm von ORF III. “Adj’Isten magyarok“ für die Ungarn im Burgenland und in Wien, das viersprachige Magazin „Servus, Szia, Zdravo, Del tuha“ in Ungarisch, Burgenland-Kroatisch, Romanes und Deutsch und „Èeské & Slovenské Ozveny“ für die Tschechen und Slowaken werden jeweils nach der lokalen Ausstrahlung am Sonntag am darauffolgenden Dienstag in „ORF III Kultur und Information“ ab 17.30 Uhr gesendet. Diese drei Volksgruppenmagazine werden jeweils sechsmal im Jahr produziert und haben zum Verständnis für die deutschsprachige Mehrheitsbevölkerung offene Untertitel.

Volksgruppenprogramme im ORF-Radio

Seit 1997 strahlte der ORF auf der Mittelwelle ein Informations- und Experimentalprogramm aus. Mit 1. Jänner 2009 wurde das Mittelwelleprojekt Radio 1476 zu oe1campus. Ö1 stellt Studierenden, Schülerinnen und Schülern, Migrantinnen und Migranten, Angehörigen von Volksgruppen, Menschen mit und ohne Behinderung und besonders Radiointeressierten unter oe1.ORF.at/campus einen eigenen 24-Stunden-Kanal im Web zur Verfügung, die bisherige Adresse von Radio 1476 bleibt aufrecht.

Erweitertes Angebot in den ORF-Radios

Im ORF-Radio werden seit 2009 die Volksgruppenprogramme in „Radio Burgenland“ ausgestrahlt, das über die UKW-Frequenz 94,7 auch in Wien empfangen werden kann. Das am Montag gesendete „Volksgruppenmagazin“ (um 20.04 Uhr) wurde verlängert. Die Sendungen für die Tschechen ("Zvidavy mikrofon / Radio Drát'ák„) und Slowaken (“Radio Dia:Tón / Radio Spongia") wurden in diese Fläche integriert, die Sendelängen für Ungarisch und Romanes erhöht, der Anteil in Burgenlandkroatisch blieb unverändert.
Die für die steirischen Slowenen relevanten Informationen und Themen wurden seit Juli 2009 in das Programm von Radio DVA AGORA integriert.

Slowenisches Radioprogramm in der südlichen Steiermark

Die Redaktion des slowenischen Programms von ORF Kärnten und ORF Steiermark sendet sieben Tage die Woche täglich acht Stunden slowenischsprachiges Radioprogramm (Montag bis Freitag: 6.00 bis 10.00 Uhr, 12.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr; Samstag und Sonntag: 6.00 bis 10.00 Uhr, 12.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr). Neben Programmschwerpunkten aus Kärnten und vielen Beiträgen über die Steiermark und Slowenien gibt es ab 21. Mai 2012 auch steiermarkspezifische Elemente.

Online-Angebote für Volksgruppen

Der ORF bietet auf seinen Internetseiten seit dem Jahr 2000 Informationen für Volksgruppen an. Das Online-Angebot volksgruppen.ORF.at ist ein mehrsprachiges, aktuelles und umfangreiches Informationsforum für die in Österreich anerkannten autochthonen Volksgruppen.
Die Seiten der einzelnen Volksgruppen werden von der Volksgruppenredaktion des Landesstudios Burgenland und der slowenischen Redaktion des Landesstudios Kärnten sowie den entsprechenden zentralen Redaktionen in Radio und Fernsehen angeboten. Die Volksgruppenteilangebote weisen einen hohen Anteil an muttersprachlicher Berichterstattung auf, während das Online-Angebot „Diversität“ seine Leserinnen und Leser zu Themen der Menschenrechte und der Interkultur ausschließlich in deutscher Sprache informiert.

Der gesetzliche Auftrag: ORF-G §5(1), § 10(3)

§ 5. (1) Der Österreichische Rundfunk kann seinem Auftrag nach § 4 Abs. 5a auch teilweise dadurch nachkommen, dass er Sendungen nach vorheriger vertraglicher Vereinbarung mit anderen Rundfunkveranstaltern in Gebieten der in Österreich ansässigen autochthonen Volksgruppen unter Nutzung der diesen Rundfunkveranstaltern zugeordneten Übertragungskapazitäten ausstrahlt. Das Ausmaß der auf diese Weise ausgestrahlten Sendungen ist auf Vorschlag des Generaldirektors nach Anhörung des Publikumsrates durch Beschluss des Stiftungsrates auf die Programmanteile nach § 4 Abs. 5a anzurechnen. Ebenso kann der Österreichische Rundfunk an der Gestaltung und Herstellung von Sendungen durch andere Rundfunkveranstalter, die ein auf die Interessen der Volksgruppen Bedacht nehmendes eigenständiges Programmangebot verbreiten, mitwirken. Beginn und Ende einer Ausstrahlung nach dem ersten Satz und einer Mitwirkung nach dem dritten Satz sind der Regulierungsbehörde anzuzeigen.
§ 10. (3) Das Gesamtangebot hat sich um Qualität, Innovation, Integration, Gleichberechtigung und Verständigung zu bemühen.

Link:

Werbung X